Erfurts kulinarische Spezialität: Die Thüringer Bratwurst

Sie gilt als kulinarisches Highlight in Thüringen – die Thüringer Bratwurst! Sie ist laut EU-Verordnung mindestens 15 bis 20 Zentimeter lang und wird im Naturdarm hergestellt. Auch in Erfurt kann man diese Köstlichkeit an jeder Straßenecke genießen, sie schmeckt am besten im Freien, mit Semmel und Senf.

Die Herkunft der Thüringer Bratwurst

Die Rostbratwurst hat eine jahrhundertelange Tradition, erstmals erwähnt wurde sie bereits 1404 in Rudolstadt. Das älteste, bekannte Rezept liegt im Staatsarchiv in Weimar, es ist mit dem 2.7.1613 datiert. Heute hat natürlich jeder Fleischer sein eigenes Rezept, aber immer sind die Originalzutaten belegbar. Meist wird Schweinefleisch verarbeitet, wobei auch Rind- und Kalbfleisch erlaubt ist. Zu der fein gehackten Masse kommt dann Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel und Knoblauch, bevor das alles in einem feinen Schweinedarm verschwindet. Mindestens 51% der Zutaten müssen aus Thüringen stammen, wobei die Gewürzmischung je nach Region natürlich variiert.

Künftige Bratwürste.

Künftige Bratwürste.

Wie isst man die Thüringer Bratwurst?

Sie ist bei Jung und Alt beliebt und hat ihren Siegeszug mittlerweile in ganz Deutschland angetreten. Bei einem Bummel durch Erfurt, werden Sie an einer Rostbratwurst wahrscheinlich nicht vorbeikommen. Der würzige Duft wird Sie bestimmt an den nächsten Bratwurststand ziehen, die typische Thüringer Bratwurst finden Sie an jedem Imbissstand. Sie wird auf einem Holzkohlegrill gebraten, es ist ein kleiner Imbiss für Zwischendurch. Oft wird auch im Restaurant die Thüringer Bratwurst angeboten, gerne mit Sauerkraut und Brötchen oder mit hausgemachtem Kartoffelsalat. Draußen isst man sie in einer Semmel mit Senf, schön knusprig braun gebraten. Auf Grillpartys darf die Thüringer Bratwurst natürlich nicht fehlen, im eigenen Garten oder auf vielen Jahrmärkten ist sie die kulinarische Attraktion.

Das Bratwurstmuseum

Wenn Sie mehr über diese Köstlichkeit erfahren möchten, dann steht Ihnen das Bratwurstmuseum in Holzhausen zur Verfügung, hier hat alles rund um die Bratwurst seinen Platz. Die Thüringer Bratwurst hat nun ein zu Hause, am 28.5.2006 öffnete das 1. Deutsche Bratwurstmuseum seine Pforten. Erfahren Sie alles über die Thüringer Bratwurst, von der Schlachtung bis zum Endprodukt sehen Sie hier Ausstellungsstücke und können sich mancherlei Anekdoten anhören.

Die Thüringer Bratwurst ist aus Erfurt nicht wegzudenken, sie gilt als Leibspeise in Thüringen und wird bestimmt auch Ihnen schmecken. Gutes kann so einfach sein!